Direkt zum Inhalt

Wohnmobil Abgasskandal

Holen Sie sich Ihr Geld zurück -
Wir machen den Weg für Schadenersatz frei!

Jetzt kostenlos checken!

Beratung bundesweit: 0511 220 660-0

Es ist davon auszugehen, dass in rund 200.000 Wohnmobilen, die auf Deutschlands Straßen mit Fiat/Iveco-Motoren unterwegs sind, eine Software Verwendung findet, die den Schadstoff-Ausstoß – insbesondere NoX – für Prüfzwecke herunterregelt, außerhalb von Messungen auf einem Rollenprüfstand oder sonstigen zur Messung geeigneten Laboren aber ein Vielfaches des gesetzlich zulässigen Ausstoßes erlaubt. Warum man sowas macht? Ganz einfach: Weil Fahrzeuge, die mit einem Luftwiderstand wie aufgestellte Backbleche unterwegs sind, mit Dieseltechnologie nur sehr schwer und sehr aufwändig innerhalb rechtlich zulässiger Werte bewegt werden kann.

Das geht auf Kosten der Leistung und des Treibstoff-Verbrauchs – beides wichtige Themen in der Wohnmobilisten-Szene. Um überhaupt Zulassungen zum Betrieb innerhalb der EU möglich zu machen mussten Fiat/Stellantis in Ducato und Iveco-Motoren eine Software hinterlegen, die den Schadstoffausstoß auf dem Prüfstand drosselt.

Grundsätzlich stellt sich bei folgenden Basis-Modellen die Frage nach der Zulässigkeit von Abschalltvorrichtungen:

  • Fiat Ducato
  • Iveco Daily
  • VW T5, T6 und Crafter
  • Mercedes Sprinter, Vito und V-Klasse

 

sowie bei vergleichbaren Basismodellen andere Motorenhersteller wie

  • Renault Jumper
  • Citroen Boxer

Jetzt anrufen: 0511 220 660-0

Unzulässige Manipulationen an Wohnmobilen

Was spricht dafür?

  • Es gibt Untersuchungen, z.B. durch die Deutsche Umwelthilfe, nach denen der Ausstoß an NoX bei Wohnmobilen im Alltagsbetrieb viel zu hoch ist
  • Fiat riskiert in großer Zahl Versäumnisurteile und erscheint erst gar nicht vor Gericht, um keine unangenehmen Fragen beantworten zu müssen
  • Es gibt Rückrufaktionen von Fiat, Mercedes (Sprinter / Vito) und Volkswagen (California)

Unzulässige Abschalteinrichtungen

Entscheidend für eine Klage ist die Frage nach der Zulässigkeit von Abschaltvorrichtungen. Dazu haben sowohl der BGH, als auch der EuGH in aufsehenerregenden Verfahren sehr deutlich Stellung bezogen. Sittenwidrig ist die Verwendung einer unzulässigen Abschaltvorrichtung genau dann, wenn die Manipulation erfolgt, um eine Zulassungsfähigkeit zu erreichen, die ohne diese Handlung nicht zu erreichen ist. Hier eine Liste der Motortypem:

Fiat: (Schadstoffklasse 5 & 6)

  • 1,3 Liter Multijet; 1,3 Liter 16V Multijet.
  • 1,6 Liter Multijet; 1,6 Liter.
  • 2,0 Liter Multijet; 2,0 Liter.
  • 2,2 Liter Multijet II.
  • 2,3 Liter; 2,3 Liter Multijet.
  • 3,0 Liter

Iveco:

  • Heavy Duty Motor (Code F1C)

VW:

  • EA288
  • EA189

Mercedes:

  • OM 651
  • OM 642

Schadenersatz prüfen und berechnen

Und - lohnt sich das?

Wohnmobile sind grundsätzlich teuer, daher gleicht die Zuweisung von Zinsen während der Verfahrensdauer das Nutzungsentgelt oft aus. Heißt: Es muss Schadenersatz in Höhe des Kaufpreises gezahlt werden.

Was können Sie tun?

Die Kanzlei Schwering Rechtsanwalte ist seit Jahren im Abgasskandal mit zahllosen Erfolgen für betrogene Autobesitzer unterwegs. Insbesondere gegen den hersteller Mercedes und VW gelangen rechtsprägende Klageerfolge. Dies ist vor dem Hintergrund interessant, dass auch VW und Mercedes in ihre Wohnmobile (California und Marco Polo) unzulässige Abschaltvorrichtungen verbauen und viele Ausrüster wie z.B. Westfalia und Hymer neben Fiatmotoren auch Antriebe von Volkswagen und Mercedes verwenden.

Die Kanzlei steht für eine kostenlose Rechtsberatung im Wohnmobil-Abgasskandal zur Verfügung.

Rechtsanwälte Schwering

Ihr Partner im Wohnmobil Abgasskandal

Wir prüfen kostenlos Ihre Ansprüche im Wohnmobil Dieselskandal. Dabei überprüfen wir die die konkrete Betroffenheit Ihres Wohnmobils durch einen Abgleich mit der Datenbank des Kraftfahrtbundesamtes. Anschließend scannen wir Urteilsdatenbanken und stellen eigene Recherchen an, um das Für und Wider einer Klage abzuwägen. Checken Sie hier, ob für Ihr Fahrzeug ein Rückruf vorliegt.

Ist die Betroffenheit nachgewiesen und bestehen gute Aussichten, dann nehmen wir Kontakt zu Ihrer Rechtschutzversicherung auf oder klären die Kostenübernahme durch einen Prozesskostenfinanzierer. Selbstzahlern machen wir - wenn gewünscht - ein attraktives Angebot.

Wir sind prozesserfahren und deutschlandweit aktiv gegen Fiat/Stellantis, Iveco, Volkswagen, Mercedes und Co.

Rechtsanwalt Andreas Schwering
Rechtsanwalt Andreas Schwering

Wohnmobil Schadenersatzrechner

Berechnen Sie Ihren Anspruch

Mein Wohnmobil ist älter als 10 Jahre
Ihre Fahrzeugklasse

Ihr Fall ist leider aussichtslos verjährt.

News rund um den Wohnmobil Abgasskandal

OLG Naumburg spricht erneut Schadenersatz im Wohnmobil-Abgasskandal zu

Im Wohnmobil-Abgasskandal ist der Fiat-Mutterkonzern Stellantis vom OLG Naumburg mit Urteil vom 26.09.2023 wegen der Verwendung unzulässiger Abschalteinrichtungen erneut zu Schadenersatz verurteilt worden (Az.: 8 U 37

Wohnmobil Abgasskandal - OLG Naumburg spricht Schadenersatz zu

Das OLG Naumburg hat den Fiat-Mutterkonzern Stellantis im Wohnmobil-Abgasskandal mit Urteil vom 15. September 2023 zu Schadenersatz verurteilt (Az. 8 U 24/23).

Schadenersatz im Fiat-Abgasskandal durchsetzen

Der Europäische Gerichtshof hat mit Urteil vom 21. März 2023 für eine bahnbrechende Entscheidung im Abgasskandal gesorgt (Az.: C-100/21).

Abgasskandal: BGH ebnet Weg für Schadenersatzansprüche

Der Europäische Gerichtshof hat die Hürden für Schadenersatzansprüche im Abgasskandal bereits mit Urteil vom 21. März 2023 erheblich gesenkt (Az.: C-100/21).

Schlappe für Fiat am Landgericht Meiningen - Schadenersatz für Wohnmobil-Besitzer

Im Abgasskandal um Wohnmobile auf Basis eines Fiat Ducato musste Fiat Chrysler Automobiles (FCA) eine weitere Schlappe hinnehmen.

Pleite für Fiat im Wohnmobil Abgasskandal am LG Landau

Das Landgericht Landau hat mit Urteil vom 27.12.2021 entschieden, dass Fiat-Chrysler Automobiles (FCA) im Abgasskandal um Wohnmobile auf Basis eines Fiat Ducato zu Schadenersatz verpflichtet ist (Az.: 2 O 169/21).

Rückrufcode 37L8 - VW muss T5 und T6 auf Anordnung des KBA zurückrufen

Wegen einer Konformitätsabweichung, die zu einem erhöhten Stickoxid-Ausstoß führt, hat das Kraftfahrt-Bundesamt unter dem Code 37L8 einen Rückruf für Modelle des VW T5 und VW T6 mit der Abgasnorm Euro 5 angeordnet.

Schwering-Urteil Nr. 10 im EA288 Dieselskandal - Schadenersatz für T6 California Ocean

Schwering Rechtsanwälte hat Schadenersatz bei einem VW T6 California Ocean Wohnmobil mit dem Dieselmotor EA 288 durchgesetzt.

Warum Sie sich im Wohnmobil-Abgasskandal für uns entscheiden sollten?

Wir wissen wie's geht!

  • Wir sind Spezialisten und bearbeiten ausschließlich Fälle aus dem Abgasskandal
  • Wir gewinnen unsere Verfahren - insbesondere gegen Volkswagen, Mercedes und Fiat/Stellantis
  • Zahlreiche Vertretungen vor Oberlandesgerichten
  • Wir betreuen seit 2017 mehr als 20.000 Kunden
  • Ihnen entstehen keinerlei Kosten ( außer einer eventuell vereinbarten Selbstbeteiligung mit Ihrer RSV) – wir wickeln unsere Fälle über bestehende Rechtschutzversicherungen ab
  • Erst prüfen – dann entscheiden! Nutzen Sie unsere kostenlose Erstberatung
  • Das machen wir unverbindlich: Abfrage der Rechtschutzversicherung und Prüfung Ihrer Unterlagen
  • Schwering Rechtsanwälte ist eine Inhabergeführte mittelständische Kanzlei mit Großkanzlei-Wissen und -Erfahrung. Bei uns ist der Kunde allerdings mehr als eine Nummer.

    Rechtsanwalt Andreas Schwering

    Rechtschutz

    Grundsätzlich sollte es eine Rechtsschutzversicherung geben, um mögliche Ansprüche auf Schadenersatz durchsetzen zu können. Eine Klage richtet sich in aller Regel gegen Fiat/Stellantis, bei Kaufverträgen, die vor weniger als 24 Monaten unterschrieben wurden, gilt Gewährleistungsrecht, das Ansprüche gegen über dem Händler ermöglicht.

    Rechtsnormen

    Grundsätzlich geht es um die Rückabwicklung und Zahlung des Kaufpreises abzüglich des Nutzungsentgeltes  Zug um Zug gegen die Rückgabe des Wohnmobils. Gültige Rechtsnorm dafür ist der §826 (BGB), der einem Geschädigten von vorsätzlichem und sittenwidrigen Betrug Schadenersatz zusichert.

     

    Ist Ihr Ducato-/Daily-Wohnmobil betroffen?

    Idealerweise prüfen wir im Detail, ob Ihr Wohnmobil betroffen ist - bzw. ob es Möglichkeiten gibt, wirtschaftlich sinnvoll Schadenersatz durchzusetzen. In der folgenden Liste finden Sie alle Hersteller, die Fiat und/oder Iveco-Triebwerke in ihren Ausbauten benutzen.

    • Adria ´
    • Arca
    • Autostar
    • Autotrail
    • Bavaria
    • Benimar
    • Bimobil
    • Bocklet
    • Bürstner
    • Campereve
    • Caravans international
    • Cardo
    • Carthago
    • Challenger
    • Chausson
    • Concorde
    • Dethleffs
    • Dopfer
    • Elnagh
    • Eura Mobil
    • Fleurette
    • Font Vendomet
    • Form IT
    • Forster
    • Frankia
    • Globecar
    • Hobby
    • Hymer
    • Itineo
    • Joint
    • Kabe
    • Karmann
    • Kerkamm
    • Knaus
    • La Strada
    • Laika
    • Le Voyageur
    • LMC
    • McLouis
    • Mobilvetta
    • Morelo
    • Niesmann & Bischoff
    • Notin
    • Phoenix
    • Pilote
    • PLA
    • Pössel
    • Protec
    • Rapido
    • Rimor
    • Roller Team
    • Sunlight
    • Sunliving
    • Swift
    • Tourne
    • Weinsberg
    • Westfalia
    • Wingamm
    • Woelcke

     

    Rückrufservice

    Erreichen Sie uns sofort oder hinterlassen Sie eine Nachricht – wir rufen zurück!

    Tel.: 0511 220 660-0